*
Menu
Ein Weihnachtslied
15.12.2011 16:29 ( 1050 x gelesen )

IM GLAUBEN AN DIE KINDERLIEBE ALLER MENSCHEN
WURDE DAS LIED VOM GROSSEN GOTT IN EIN
WEIHNACHTSLIED VERWANDELT



Kleiner Gott, wir lieben dich.
Kind, uns rührt das Schwache, Zarte.
Wieder zeigt an Weihnacht sich:
Weiches bricht das Starke, Harte.
Klein fängst du auf Erden an,
dass der Mensch dich lieben kann.
 
Gott zeigt sich als Menschenkind,
denn wir fürchten seine Grösse.
Weil wir eingeschüchtert sind,
zeigt sich Gott in seiner Blösse.
Und er zittert und er friert,
dass der Mensch die Angst verliert.
 
Kleiner Gott, dich lieben wir.
Klein ist noch dein Reich auf Erden.
Schwache Menschen dienen dir,
und dein Reich wird grösser werden.
Friede sei in diesem Haus
und dring in die Welt hinaus.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
bl_halt

bl_treff

Jeden Dienstagmorgen von
9.00 h - 11.00 h
an der
Baumackerstrasse 19
Eingang unten
8050 Zürich



Anmeldung nicht erforderlich!

bl_webmaster

Webmaster |                                               Sitemap| Kontakt | Impressum | myAdmin | Login  
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail